Nahezu 6.000 Schachbücher im Besitz der English Chess Federation finden eine Heimat, siehe Tim Harding's Kolumne The Kibitzer >> Postscript!

Wir freuen uns, Prof. Carlo Alberto Pagni (Mailand) als neues Mitglied der Ken Whyld Association begrüßen zu können. Als Professor für Neurologie und Neurochirurgie hat er an verschiedenen italienischen Universitäten (Turin, Mailand, Cagliari) gewirkt, infolge der Beanspruchung durch Studium und Beruf war er allerdings früh gezwungen, das anfänglich ausgeübte Partieschach aufzugeben. Ab 1970 widmete sich Prof. Pagni verstärkt dem Fernschach, hiervon zeugen zahlreiche Turnierbeteiligungen und Veröffentlichungen (Artikel, Bücher, Rezensionen).