Leonard R. Reitstein

Selbstverlag Cape Town 2003 216 S., kartoniert, ISBN 0-620-298929-4
Selbstverlag Cape Town 2003 216 S., kartoniert, ISBN 0-620-298929-4

Wer sonst als Leonard R. Reitstein, der langjährige "Mr. Chess" Süd-Afrikas, wäre dazu berufen gewesen, eine Schach-Chronik des bedeutendsten afrikanischen Schach-Landes vorzulegen? Das großformatige Buch ist liebevoll ausgestattet mit zahlreichen Fotos, Abbildungen und Diagrammen, und es berücksichtigt alle Bereiche des südafrikanischen Schachgeschehens von seinen Anfängen bis zum Ausbruch des zweiten Weltkrieges. Wir können nur hoffen, dass sich ein Nachfolger finden wird, der die jüngere Schachgeschichte dieses Landes ebenso unterhaltsam und reichhaltig dokumentiert wie es in diesem Band für die Frühgeschichte geschehen ist.

(R.B.)

Text verso
Text verso

Zurück