Romano Bellucci

Seit 1980 erscheint in relativ unregelmäßigen Abständen die sehr schöne Zeitschrift „Scacchi e Scienze Applicate“, deren Chefredakteur unser Freund Romano Bellucci aus Venedig ist. Ziel ist es, die Wechselbeziehung zwischen Schach und einzelnen Bereichen der Wissenschaft aufzuzeigen. Zahlreiche Aufsätze stammen aus Romanos Feder.

(M.N.)