Ankündigungen

 





Unter der Flagge von Tata Steel -
Wijk aan Zee 2011



[1/3]











Beliebter Treffpunkt der Schachfreunde: das Café De Zon



Stahlblaue Stunden unter KWA-Freunden

Erneut nutzte eine durchaus ansehnliche Gruppe von 14 Mitgliedern der Ken Whyld Association das nun als Tata-Turnier firmierende traditionelle Schach-Großereignis in Wijk aan Zee zu einem informellen Treffen. Dank der guten Vorarbeit von Guy Van Habberney, Rob Spaans und Ron Bleeker hatten wir diesmal sogar einen komfortablen Tagungsraum im Pavillon unentgeltlich zur Verfügung. Dafür ein ausdrücklicher Dank an die Organisation.
(Die unmittelbare Nähe zu den Toiletten brachte Guy und Tony Gillam auf die Idee eines "KWA-toilet-gate", doch konspirativ ging es nicht her, eher inspirativ.)
Der Schatzmeister des Max-Euwe-Centrums, Albert Riemens, stellte ein neues Spendenmodell für die Unterstützung des MEC vor, das sich allerdings nur für Niederländer als steuerlich interessant darstellt. Natürlich können wir unseren Freunden in Amsterdam nur "good luck" mit dieser Initiative wünschen.






In Wijk eingetroffen: (von links) Tony Gillam, Guy Van Habberney,
Jurgen Stigter, Bert Corneth, Bob van de Velde und Henri Serruys.







Wie schon in unserer kleinen Vorschau vermerkt, war
die KWA diesmal überdurchschnittlich präsent.




Anschließend berichtete unser Chairman Guy Van Habberney über die Planungen für 2011, d.h. die offiziellen KWA-Treffen in Bozen im Mai und Cleveland im August, sowie die beiden informellen Treffen im Hause Klittich im Juni und November und anlässlich der Büchermärkte im Amsterdamer MEC.
Danach wurde kurz vom am Morgen im Haus von Bert Corneth durchgeführten Cash-Audit 2009 und 2010, sowie das Budget 2011 berichtet.






Michael Negele am Tata-Werbefahrzeug




Als Schatzmeister war ich zum ersten Mal "auf dem Prüfstand", ich danke Bert Corneth, Henri Serruys und natürlich meinem Vorgänger, Guy Van Habberney, für das wohlwollende Vertrauen. Das finanzielle Polster der KWA ist beträchtlich, in Kürze finden sich die entsprechenden Informationen im Mitgliederbereich.
Ebenfalls verkündet wurde der nun bereits durchgeführte Konten-Wechsel aus den Niederlanden zur Targobank in Deutschland. [> KWA-Vereinskonto]







Der Pavillon zur Abendzeit






Gennadi Sosonko bei der Partiekommentierung






Der Turniersaal - die Reihen im Open haben sich bereits gelichtet.






Unser chairman spricht...






Zurück
zum Seitenanfang
Vor