Ankündigungen

 




Pressespiegel






Bauer aus dem "Charlemagne"-Schachspiel
Bauer aus dem "Charlemagne"-Schachspiel






Die Lasker-Monographie im Spiegel der (Schach-)Presse


Richard Forsters Ankündigung in der Schweizerischen Schachzeitung 7/2009,
   S. 24: Neue Lasker-Biographie (pdf-Datei)


Reiner Stach: Von Berlinchen nach Berlin - Der Weg des genialen Schach-
   weltmeisters Emanuel Lasker (Neues Deutschland, 28. November 2009)



Edward Winters Chess Explorations (31) (01.12.2009)


Kees Tammens: Lasker, Sijbrands en kansberekening bij bridge (De Volkskrant,
   26.11.2009) und Lasker, een van de grootste denksporters (jpg-Datei; De
   Volkskrant
, 05.12.2009)


André Schulz bei ChessBase: http://www.chessbase.de/...


Michael Negele: Märchen oder Albtraum? oder Von Helden, die auszogen,
    das Fürchten zu lernen
. Zur Entstehung des Lasker-Buches (Erlesene
   Geschichte(n) IV
), in: SCHACH 1/2010, S. 60-63
   und
   Schach-Fragen [an] Stefan Hansen, in: SCHACH 1/2010, S. 64-66.
   Beiträge reproduziert mit freundlicher Genehmigung des Exzelsior Verlags Berlin.


Helmut Pfleger: Lasker der Große in der Welt am Sonntag vom 20.12.2009


NZZ Online - Spielrezensionen (vom 19.12.2009) >> Schachliteratur


Buchvorstellung von Christoph Pragua in Schach-Magazin 64, Januar 2010,
   S. 37 (mit freundlicher Genehmigung der Redaktion "SCHACH MAGAZIN 64",
   Web: www.schach-magazin.de)


Peter Anderberg: Monumental, in: Kaissiber 36, Januar-März 2010, S. 38-42.
   Mit freundlicher Genehmigung des Autors zitieren wir an dieser Stelle den
   abschließenden Absatz dieser Rezension:
   Dieses monumentale Werk ist eines der wenigen Bücher, die man niemals in
   dem Sinne "ausgelesen" haben wird, dass man es nicht noch einmal neugierig
   zur Hand nehmen möchte. Die nur am Schach Interessierten mögen die
   "schachfremden" Beiträge als Gelegenheit betrachten, einmal über den
   Tellerrand hinauszuschauen. Angesichts der Fülle und der Reichhaltigkeit des
   dargebotenen Stoffes muss ein Preis von knapp über 100 Euro als sehr
   moderat bezeichnet werden. Jedem an der Person Lasker und an der
   Geschichte des Schachs interessierten Leser stehen viele genussreiche
   Stunden bevor.



Als kleine Zusatzlektüre verlinken wir das Editorial von Kaissiber 36, in dem Stefan Bücker vor allem auf das reproduzierte Lasker-Gemälde eingeht.


Homepage des Verlags:
www.kaissiber.de










Größeres Bild der Titelseite als pdf-Datei.




Dr. Reiner Stach: Der Selbstdenker. Zur großen Monographie über Emanuel
   Lasker, in: Schach 2/2010, S. 29-31


Markus Angst: Sein Kosmos war die Welt der Spiele, in: Neue Zürcher
   Zeitung
, 13. Februar 2010 (Nr. 36), S. 72


Artikel von Isaak und Wladimir Linder in der russischen Schachzeitung 64 -
   Schachmatnoje Obosrenije
No. 3, 2010, S. 63: Vorderdeckel Zeitschrift und
   Artikel


Hans Ree: From Berlinchen to Alaska, in: New In Chess 2/2010, S. 88-91,
   und Among the Sturdy Dutch, in: New In Chess 3/2010, S. 88-91.


Harry Schaack: Publizistischer Schatz, in: KARL 1/2010, S. 64-65
   - Buchrezension


*   *   *




Ankündigung der Gründungsveranstaltung in KARL 3/2003: Gründung der "Ken Whyld Association" (jpg-Datei)

Ähnlich lautende Notizen erschienen in SCHACH, Schach Magazin 64 und Rochade Europa.

Eine kurze Ankündigung in der Tagespresse: FAZ 15.11.2003 (jpg-Datei)

Artikel in SCHACH 1/2004 über die Gründungsversammlung der KWA von Michael Negele. (jpg-Datei)

Internet-Notiz von Calle Erlandsson: KWA bildad i Braunschweig.

Online-Artikel von Juan Morgado in mt WEB über die Gründung der KWA in Braunschweig/Wolfenbüttel (in Spanisch).

Notiz von Claes Løfgren über die KWA in Skakbladet, Januar 2004
(jpg-Datei)

Die Schwalbe - Zeitschrift für Problemschach - erinnert im Kalenderblatt von Heft 206, April 2004, an Gustavus Selenus, in der Folge wird auch kurz auf die Gründung der KWA eingegangen. (jpg-Datei)

Ankündigung unserer Mitgliederversammlung Forchheim 2004 in Schach Magazin 64 16/2004, S. 442. (jpg-Datei)

Pressenotizen über unsere Mitgliederversammlung 2004 in den Nordbayerischen Nachrichten vom 17. und 23.09.2004

Artikel von Kurt Landsberger in Chess Life - Februar 2005: The Ken Whyld Association Meets in Germany. (jpg-Datei)   

Die Schachkultur bewahren:
Der Sammler und Bibliograph Jurgen Stigter.
Von Johannes Fischer. (Aus KARL 1/2004)   

Notiz von Chris Ravilious über die KWA
in der Q&Q-Kolumne des BCM No. 5666, Febr. 2004

Kurzbericht in Kaissiber 22: Ken Whyld Association in Amsterdam

Tim Hardings Artikel in Chess Mail: Ken Whyld Association in Holland
   Seite 1/2 - Seite 3/4

Tony Gillams Artikel in CHESS September 2006: The Ken Whyld Association

Michael Negeles Notiz "Ken Whyld Association (KWA) in London"  
   (in KARL 2/2007, S. 10)

KWA Visit to the John G. White Collection





Hoch