Ankündigungen

 




Personalia






Jubilare/Geburtstage des Monats
Dezember 2010










Liebe MitgliederInnen,

mit der vorliegenden Dezember-Kolumne wird meine regelmäßige Erwähnung der Mitglieder-Geburtstage ein Ende finden. Nachdem ich diese Spalte über 7 Jahre geführt habe, sind gewisse Ermüdungserscheinungen nicht mehr zu übersehen. Zudem soll die KWA-Website im kommenden Jahr einen kompletten Relaunch erfahren, die Vorbereitungen dazu sind im Gange. Vielleicht können sich dann neue Mitglieder – bei mehr Interaktivität der Homepage – dort selbst kurz vorstellen …

Ihnen wünsche ich in jeder Hinsicht ein gutes und erfolgreiches neues Jahr – und bleiben Sie der KWA treu!

Ralf Binnewirtz




An der Spitze unserer Geburtstagsliste steht diesmal Santo Daniele Spina, der seinen Ehrentag in sizilianischen Gefilden feiern konnte: Vor 4 Jahren bei uns erstmals gewürdigt, hat er am 2. Dezember die "45" erreicht. Aus diesem Anlass erinnern wir nochmals an Michael Negeles Treffen beim Obelisken von Catania. Santo Daniele hat sich immer wieder als enorm fleißiger Autor erwiesen, etliche umfängliche Beiträge aus seiner Feder sind in Scacchi e Scienze Applicate erschienen.




Am 12. Dezember war es auch für unser Forchheimer Mitglied Rudolf Glenk wieder soweit, er konnte seinen 73. Geburtstag begehen.
Seinen wundervollen, mit Schachproblemen bestückten Kachelofen hatten wir bereits früher vorgestellt. Als kleine Sammlerstücke können auch seine Grußkarten (wie Abb. links) gelten, mit denen er zuweilen seine Schachfreunde erfreut und die er im Inneren liebevoll zu gestalten pflegt - natürlich mit problemschachlichen Inhalten zur Erbauung des Empfängers!



Erneut nach Italien gehen unsere nächsten Grüße, Alessandro Sanvito konnte am 14. Dezember auf 72 Jahre zurückblicken. Inzwischen ist auch die lange angekündigte Festschrift zu seinen Ehren erschienen, im Bild festgehalten auf unserem diesjährigen Wiener Treffen.




79 Jahre und immer noch publizistisch aktiv ist Dale A. Brandreth, der am 17. Dezember Geburtstag feierte. Gemeinsam mit Robert Sherwood hat er ein Turnierbuch zu AVRO 1938 herausgegeben, natürlich bei Caissa Editions im gewohnten roten Leinen erschienen. Hier ein Auszug aus dem Buch:
www.ukgamesshop.com/...pdf


Als Neumitglied begrüßen wir Jon Crumiller aus dem US-amerikanischen Princeton, der am 17. Dezember 53 wurde. Zahlreiche Belege seiner Sammelleidenschaft (Schachfiguren und Bücher) finden Sie auf seiner Website, aber auch seine spielerischen Fähigkeiten hatten wir neulich schon gewürdigt: Jon Crumiller am Schachbrett.

Ein halbes Jahrhundert hatte Harold van der Heijden einen Tag später vollendet, der holländische Studien-Experte hat inzwischen die 4. Auflage seiner elektronischen Datenbank herausgebracht, die nun über 76.000 Endspielstudien umfasst. Mehr über ihn und seine HHDB IV erfahren Sie auf seiner Website (mit Video-Präsentation). Siehe auch den Beitrag Größte Studiensammlung der Welt von Karel van Delft bei ChessBase.

Bereits vielfach gewürdigt wurde unser Steinitz-Biograph Kurt Landsberger, am 28. Dezember hat er neun Jahrzehnte eines ereignisreichen Lebens abgeschlossen. Sein fortgeschrittenes Alter hat wohl seiner Reiselust kaum Abbruch getan, denn noch in diesem Jahr hat er erneut Europa besucht und an unserem KWA-Treffen in Wien – der Stadt seiner Jugend – teilgenommen. Nachstehend ein Foto von diesem Ereignis.
Dem Jubilar wünschen wir alles erdenklich Gute!

 



Ein Bild der Verbrüderung:
Kurt Landsberger mit Gastgeber Karl Kadletz (Wien 2010)





Herzlichen Glückwunsch!




PS: Alle bisherigen Geburtstagsgrüße finden Sie in unserem Archiv.





zum Seitenanfang