Ankündigungen

 





KWA-Treffen in Bozen 18. bis 20 Mai 2011

Teil 2 – der zweite Tag



[1/4]







Text Luca D’Ambrosio; Bilder, sofern nicht anders angegeben, von Michael Negele


Am Donnerstag, den 19. Mai 2011, begannen im Kolpinghaus, nach einer Gedenkminute für Professor Carlo Alberto Pagni, die Referate.

Luca D'Ambrosio: Spurensuche zur Schachgeschichte Südtirols von 1300
  bis 1945
Friedrich-Karl Hebeker: Ludwig Engels in Brasilien
Alessandro Sanvito: The Anglo-Norman chess manuscripts
Guy Van Habberney: Ingredients for a definitive Bobby Fischer biography






Luca D’Ambrosio bei seinem Vortrag.




Luca D'Ambrosios Vortrag können Sie wahlweise als Powerpoint-Präsentation (15,5 MB) oder als pdf-Datei (3,2 MB) aufrufen (nur im Mitgliederbereich zugänglich!).





Der Vortrag von Friedrich-Karl Hebeker.



Die Vortragsfolien von Friedrich-Karl Hebeker sind nachstehend verlinkt:
Powerpoint-Präsentation (ca. 5 MB) oder konvertiert zur pdf-Datei (ca. 0,6 MB).

Weitere Informationen zu Ludwig Engels:
http://de.wikipedia.org/wiki/Ludwig_Engels
http://en.wikipedia.org/wiki/Ludwig_Engels
und dort genannte Quellen.








Alessandro Sanvito referiert.



Das Referat von Alessandro Sanvito können Sie hier nachlesen: The Anglo-Norman Chess Manuscripts (als PDF; im Mitgliederbereich!).





Eine Folie aus Alessandro Sanvitos Vortrag.







Guy Van Habberney mit Bradys neuer Biographie
von Bobby Fischer.




Guy Van Habberney gab mit seinem Vortrag eine kritische Bewertung von Frank Bradys Fischer-Biographie.






Auch diese alte Fischer-Broschüre spielte eine Rolle
in Guys Vortrag.





Nach der Mittagspause warf die Gruppe einen kurzen Blick in den Kreuzgang der Dominikanerkirche und reiste anschließend mit dem Bus nach Meran.





Der Kreuzgang der Dominikanerkirche in Bozen.

 




Auf dem Weg nach Meran.






Zurück
zum Seitenanfang
Vor