Margus Sööt erstes Junior-Mitglied
der KWA

Margus Sööt first junior member
of the KWA



 


Wir freuen uns, als erstes Junior-Mitglied der Ken Whyld Association Margus Sööt aus der estnischen Hauptstadt Tallinn zu begrüßen.

Margus Sööt, ein ehemaliger Basketball-Spieler von gut 2 m Körpergröße, beschäftigt sich inzwischen mit allen Facetten des Schachs und hat sich auch als fleißiger Autor erwiesen. Er hat ein besonderes Faible für Endspielstudien und leitet die Studien-Abteilung in der schwedischen Problem-Zeitschrift Springaren.
Beruflich ist der Geologie-Ingenieur bei einem Ingenieurbüro in Tallinn tätig.

Unten zwei Fotos von seinem Besuch in Köln 2007.


We are pleased to welcome the first junior member of our association, Margus Sööt from the Estonian capital Tallinn.

Margus Sööt, a former basketball player of good 2 m size, deals meanwhile with all facets of chess and has also turned out as an industrious author. He is particularly partial to endgame studies and runs the study section in the Swedish problem magazine Springaren.

As an engineer geologist he works in an engineering office in Tallinn.

Below two photographs from his visit to Cologne in 2007.





Margus Sööt mit der estnischen Reisegruppe.
Links unser Kölner Schachfreund Kuno Thiel
(mit Michael Negeles Riesenschnauzer).
Vergrößerter Ausschnitt

Margus Sööt with the Estonian party.
On the left our Cologne chess friend Kuno Thiel
(with Michael Negele's giant schnauzer).
Enlarged detail

 





Michael Negele with Margus Sööt