Ankündigungen

 




Schachbücher-Auktion in Göteborg





Stellan Persson & Siv Ewert

Stellan Persson und Siv Ewert



Am 31. März um 13-18 Uhr fand die 40. Schachbücher-Auktion der Manhemer Schachgesellschaft in Göteborg (Schweden) statt - mit KWA- und SS Manhem-Mitglied Stellan Persson und Frau Siv Ewert als bewährtem Auktionator-Team. Insgesamt wurden 847 Objekte versteigert, diese sind im Katalog auf der SS Manhem-Website zu finden (hier der Katalog als pdf-Datei).




Stellan Persson

Stellan Persson


Zu den gefragtesten Stücken gehörten die Turnierbücher von Cambridge Springs 1904, Kopenhagen 1923 (mit Widmung von Ove Rützou an Nimzowitsch), Györ 1924 und viele Bücher, die aus der Bibliothek von Aaron Nimzowitsch stammen, alle mit seinem Stempel versehen und manche auch mit Autogramm, wie z. B. das Turnierbuch Niendorf 1927, sowie viele Jahrgänge von Kagans Neueste Schachnachrichten. Jahrgang I und II von Schachmatny Listok (1876+1877) war für etwa 500 Euro zu haben, und die gleiche Summe musste man für den 5. und 6. Jahrgang von Nuova Rivista degli Scacchi (1879+1880) hinlegen. Ein weiterer bibliophiler Leckerbissen war das South African Chess Magazine 1936-1939 (Jahrgang 2-5) für etwa 460 Euro.



Auktionssaal

Blick in den Auktionssaal



Unter den etwa 25 Besuchern befanden sich auch die meisten unserer nordischen Mitglieder: Per Skjoldager, Jes Knudsen, Claes Løfgren (alle Dänemark), Øystein Brekke (Norwegen), Peter Holmgren und Calle Erlandsson (beide Schweden). Aus Dänemark war noch Skjoldagers Nimzowitsch-Forschungskollege Jørn Erik B. Nielsen angereist.

Die 41. Manhem-Auktion wird voraussichtlich im März/April 2008 stattfinden.
(Calle Erlandsson)







Zurück
zum Seitenanfang