Ankündigungen

 





Schach-Sommer
in Braunschweig und Potsdam



1/3






Im Rahmenprogramm der diesjährigen Sommer-Auktion des Hauses Klittich-Pfankuch - es war die 61. Versteigerung - konnten am Freitag, den 22. Juni, zwei KWA-Mitglieder, Harrie Grondijs und Mario Ziegler, im Anschluss an die allgemeine Vorbesichtigung ihre aktuellen Buchprojekte vorstellen. Wie immer hatte die Familie Klittich vorbildlich für das leibliche Wohl der Gäste gesorgt:





Im Garten des Auktionshauses Klittich-Pfankuch,
vorn Bob van de Velde mit Per Skjoldager.






Harrie Grondijs bei seinem Vortrag "Die Fehler vom Kalabrier"







Dr. Mario Ziegler referiert über sein Buchprojekt,
das Schachturnier zu London 1851



Die Präsentationsfolien von Harrie Grondijs sowie die Projektskizze von Mario Ziegler bieten wir jeweils als PDF in unserem Mitgliederbereich an:
Die Fehler vom Kalabrier und Projektskizze London 1851.








Lauter bekannte Mitglieder im Auditorium






Nach der Auktion am Samstag befand sich unser Schatzmeister Michael Negele "allein unter Holländern", nachfolgend einige Bilder vom Abend im "Al Duomo".





Michael Negele mit Überraschungsgast Geurt Gijssen








Bert Corneth (rechts) war wieder mit seinem Sohn erschienen.






Bob van de Velde und Harrie Grondijs, der mit seiner Frau
erstmals zur Klittich-Auktion gekommen war, beiden
hat es sehr gut gefallen in Braunschweig.





Holländische Damen unter sich:
Rieneke van Zutphen und Winifred van de Velde





Eine Zusammenfassung der Schach-Auktion wird voraussichtlich wieder in unserer nächsten CSQ-Ausgabe im September erscheinen.





Zurück
zum Seitenanfang
Vor